Samstag, 18. März 2017

Unterwegs

Hab den Wind in den Ohren 
und den Regen im Gesicht,
hab das Zeitgefühl verloren, 
doch das stört mich alles nicht.
Und die Straße gleitet fort, 
und genau das ist der Sinn:
Ich will einfach unterwegs sein 
und spüren, dass ich bin.